News

Dec
2016
GLOBOIDKURVEN

Globoidkurven sind in Schrittschaltgetrieben zu finden. Diese hochgenauen, rein mechanischen Komponenten sind das Herzstück respektive das «Gehirn» dieser Getriebeart. Taktfrequenz, Bewegung, Beschleunigungsrampe und Positionsverbleibzeit sind in ihr «gespeichert ». Schrittschaltgetriebe werden nicht nur beim Abfüllen, Portionieren und Verpacken eingesetzt, sondern verrichten auch hochpräzise Montagearbeiten. Man müsste meinen, heutzutage würden hauptsächlich mit Servomotoren gesteuerte Untersetzungsgetriebe eingesetzt. Dem ist aber nicht so, denn Schrittschaltgetriebe haben Vorteile. Wenn mehrere,auch verschiedenartige Getriebe mechanisch gekoppelt werden, kann ein sehr komplexer Prozess, absolut koordiniert, durch nur einen Antriebsmotor realisiert werden. Teure und schadenanfällige elektronische Steuerkomponenten entfallen dadurch weitgehend.Es versteht sich von selbst, dass die Nocken spielfrei in den Globoidkurven eingreifen müssen. Da meistens mehrere Nocken gleichzeitig im Eingriff sind, führt schon die kleinste Kurvenabweichung zum Verklemmen des Getriebes.Die Globoidkurven werden zuerst mit Aufmass gefräst. Nach dem Härteprozess sind sie bereit für den Schleifprozess. Traditionell kommt dabei eine Exzenter- Schleifvorrichtung zur Anwendung. Will man eine gute Oberfläche erhalten, ist dieser altgediente Prozess sehr langsam und ausserdem unflexibel. Eine Nacharbeit von Hand ist meistens nötig. SCHNEEBERGER verfolgt hier einen anderen, flexiblen Ansatz. Basis sind die Maschinendaten des Fräsprozesses. Hieraus berechnet unsere Schleifsoftware QUINTO beide Flanken der Kurve einzeln. Die beiden Schleifpfade lassen sich daher individuell modifizieren, z.B. um den Kurveneinlauf zu optimieren. Zur Prozessoptimierung sind eine Abrichteinheit und ein Scheibentaster sinnvolle Optionen. Je nach Grösse der Werkstücke und des Durchmessers der Nocken können mehrere SCHNEEBERGER-Maschinentypen für diese Anwendung ausgerüstet werden. normaNGC, geminiNGM und corvusGDS verrichten bereits ihren Dienst bei Herstellern von Schrittschaltgetrieben.

Dec
2016
M.B.S NV – Mark Barberien

Die Geschichte beginnt im Jahre 1994 in der zwischen Brüssel und Antwerpen gelegenen Ortschaft Onze-Lieve-Vrouw- Waver. In einem Gartenhaus auf einer Fläche von gerade mal 35 m2 startet der Eigner die Produktion von Standard- und Sonderwerkzeugen aus Hartmetall. Die Produktionsmittel umfassen damals eine Universal-, Rund- und Bohrerschleifmaschine. Die Kunden für das junge Unternehmen fanden sich rasch in ganz Belgien und den umliegenden Ländern. Mit wachsendem Auftragsvolumen und aufgrund weiter steigender Qualitätsanforderungen entschied sich Mark Barberien 2005 in eine SCHNEEBERGER CNC zu investieren. Die Wahl fiel auf eine normaCFG. Diese universelle Werkzeugschleifmaschine passte ideal zum bestehenden Produktemix und eröffnete neue Möglichkeiten. Mark Barberien weist insbesondere auf die Vorteile der Programmier-Software QUINTO hin, welche es ihm ermöglicht, flexibel und einfach die unterschiedlichsten Werkzeuge zu produzieren. Auch die benutzerfreundlich eingebundene ISOProgrammierung gefiel ihm auf Anhieb. Damit lassen sich auf der Werkzeugschleifmaschine Rundschleif-Operationen einbinden oder Freistiche, Whistle Notch, Kerben für Kühlkanalzuführung und vieles mehr realisieren. Die Inbetriebnahme der neuen CNCMaschine im Jahre 2006 bedeutete erhöhte Produktivität und führte zu einem weiteren Wachstumsschub. Die Kunden schätzten, mit welcher Konstanz und Qualität ihre Aufträge erledigt wurden, und bauten ihre Partnerschaft mit M.B.S NV weiter aus. Die normaCFG musste fortan auch mannlos arbeiten. Dank der modularen Bauweise der SCHNEEBERGER- Maschinen liess sich das automatische Handlingsystem problemlos nachrüsten. Nun konnten auch die verbleibenden Nächte und Wochenenden genutzt werden. M.B.S NV ist weiterhin auf Expansionskurs. 2012 fällt der Entscheid zum weiteren Ausbau der Produktionskapazität. Im Gartenhaus wird es zu eng, neue Räumlichkeiten müssen her. Es dauert noch einige Zeit, bis ein passendes Grundstück ausfindig gemacht wird. 2015 kann dann mit dem Bau der neuen Werkhalle begonnen werden, welche nur 3 km entfernt vom alten Standort zu stehen kommt. Mark Barberien plant bereits die Zukunft und schafft in der neuen Halle die nötigen Platzreserven. Zwischenzeitlich wurde auch eine der neuen normaNGC bestellt. Für Mark Barberien zählte die gute Erfahrung mit seiner ersten Maschine. Stabilität und Zuverlässigkeit der Maschine, die hohe Abtragsleistung, die Autonomie der normaNGC, das kompakte Design und nicht zuletzt der zuverlässige Service aus dem Hause SCHNEEBERGER. Gleichzeitig mit der Fertigstellung der neuen Werkräume 2016 wurde auch die neue Maschine bei M.B.S NV angeliefert. Mit der normaNGC verfügt die Firma nun über neuste CNC-Technologie im Werkzeugschleifen. Ausgerüstet mit automatischem Lader und VARIO-Palette, ist auch diese Maschine auf mannlosen Betrieb ausgelegt. Zudem können Rundschleif- Operationen mit bis zu 800 u/min ausgeführt werden. Damit lassen sich Stufenbohrer, Reibahlen und Stufenreibahlen in höchster Qualität komplett in einer Aufspannung herstellen. Die dabei erreichte Oberflächengüte lässt sich nicht einmal mehr von dem Centerless geschliffenen Rohling unterscheiden. Mit den CNC-Schleifmaschinen können bei M.B.S nun noch flexibler Standard- und Sonderwerkzeuge im Bereich Bohrer, Stufebohrer, Fräser, Profilfräser und Wendeplatten produziert werden. Der Grundstein für die weitere Expansion der erfolgreichen Firma ist gelegt.

Dec
2016
Stufenbohrer – mit Qg1

Das Erstellen von Standard- und Sonderstufenbohrern ist in der neuen Qg1 Software einfach und trotzdem sehr flexibel. Zum einen lassen sich beinahe beliebig viele Stufen erstellen, soweit es der Rohling erlaubt. Dazu hängt man einfach weitere Stufen an und gibt Basisdaten wie Durchmesser, Länge, Stufenwinkel und den Stufentyp an. Zur Auswahl stehen gerade, s-förmige, konvexe, konkave oder profilierte Stufen für fortgeschrittene Anwender. Die Eingabedaten des Stufenbohrers werden sofort in 2D, und der komplette Bohrer in 3D sichtbar. Die gerade editierte Teilform wird in der Schnittansicht hervorgehoben [Fig.1]. Eine Besonderheit sind Mehrfasen- Bohrer. Jedes Stufenteil erhält seinen eigenen Spanwinkel und seine eigene Spankammer. Wenn nötig, individuell pro Stufe anpassbar. Weiterhin wurde an der Gestaltung der Freiflächen gearbeitet. Es ist möglich, den Bohrer mit mehreren zylindrischen Stützfasen und einer Freistellung dazwischen auszustatten [Fig.3]. Dies natürlich individuell pro Stufe und mit Verdrehung, falls erwünscht. Es gibt die Möglichkeit, eine separate Spanfläche für die Formstufe namens STEPGASH einzufügen [Fig.4]. Konventionell werden die Stufen einfach entlang der Kontur realisiert, wobei eine Verzerrung der Stufenlinie in diesem Bereich entsteht. Mit einer zusätzlichen Spanfläche entlang der Stufe wird diese gestärkt, die Profilverzerrung eliminiert, und durch zusätzlichen Ausspanwinkel auch die spanabhebenden Eigenschaften verbessert. Die neue Stufenbohrer-Definition, Modellund Prozessberechnung, erfolgt vollständig in 3D, basierend auf geoMod (Festkörpermodell), und bietet sehr grossen Gestaltungsraum für Stufenwerkzeuge.

May
2016
GrindTec 2016 – Rückschau

Unser erstes Mal war vor 18 Jahren! 2016 haben wir nun zum zehnten Mal die GrindTec in Augsburg als Aussteller besucht. Es war uns immer wieder eine Freude anlässlich der Messen mit unseren Freunden, Kunden und allen anderen Besuchern angeregte Fachgespräche auf unserem Stand zu führen. Für vorbildliches und nachhaltiges Messe- Marketing durften wir heuer im Jubiläumsjahr als Pionier der ersten Stunde den GrindTec-Marketingpreis der AFAG und des FDPW entgegennehmen. Wir bedanken uns für die Auszeichnung. Downsizing in der Entwicklung modernster Schleifmaschinen ist Realität. Mit der neuen ariesNGP konnten wir dieses Jahr eine weitere Weltneuheit präsentieren. Aber auch die neuen Maschinentypen siriusNGS und geminiNGM wurden erstmals in Deutschland auf einer Messe ausgestellt. Für die Besucher auf unserem Stand gab es viel Neues zu entdecken. Wir haben uns über das enorme Interesse und die vielen Besucher gefreut. Allen nochmals ein herzliches Dankeschön!

May
2016
Nachwuchs bei SCHNEEBERGER-Werkzeugschleifmaschinen

Auf der GrindTec 2016 konnte nun eine weiteres Mitglied der neuen Schleifmaschinenbaureihe vorgestellt werden: ariesNGP Downsizing war hier das Gebot bei der Konzeption. Klein und preiswert sollte der Nachwuchs werden, jedoch die Gene der Grossen in der Familie auf sich vereinen. Schlank ist sie geworden, gerade mal 99 cm breit und trotzdem kein Leichtgewicht. Mit 1700 kg steht die Neue stabil am Boden. Mit einer Bauhöhe von 1 m und 76 cm ergeben sich ansprechende Proportionen. Mit der ariesNGP ist der Einstieg in das 5-Achsen-CNC-Werkzeugschleifen kein Kompromiss. Die Maschine verfügt über alle Zutaten, die für ein hervorragendes Schleifergebnis nötig sind. Stabilität, hoch auflösende Achsen, eine Steuerung der neusten Generation, einen effizienten Kühlmittelkreislauf, hohe Rundlaufgenauigkeit der Werkstückaufnahmen, eine leistungsstarke Schleifspindel und eine Schleifsoftware, die die Schleifpfade wirklich präzise errechnet, auf 13 Kommastellen genau.Die Stabilität wird dank der robusten Sphäroguss-Monoblock-Bauweise erreicht. Dies verleiht der Maschinenkinematik die nötige innere Festigkeit. Sämtliche Achsen können mit ultrapräzisen Messsystemen ausgerüstet werden. Die Längs- und Vertikalachsen sowie der Querschlitten haben eine Auflösung von 50 Nanometer, der Werkzeugträger eine solche von 0.0001º. Die moderne CNC-Steuerung aus den 3x Series von FANUC garantiert höchst genaues und schnelles Verfahren der Maschinenachsen. Sie kommt dabei entsprechend der heutigen Moderne ohne externes Tastaturfeld aus. Dieses wird wie bei einem Pad auf dem 15ʺ grossen Touchscreen dargestellt. Für einfache Kommunikation mit der Aussenwelt sorgt die USB-2.0- Schnittstelle. Neue Wege geht aries- NGP auch bei der Kühlmittelversorgung. Der Kühlmittelfilter mit 200 l Tankinhalt ist platzsparend in das Maschinendesign integriert. Der robuste HSK 80 Werkstückträger sorgt für präzisen Sitz der Werkstücke und hohe Rundlaufgenauigkeit. Die Schleifspindel aus dem Hause SCHNEEBERGER verfügt mit 5-kW-Leistung über genügend Reserven auch für grosse Abtragsleistung. Mit der neuen CAD/CAM-Schleifsoftware Qg1 lässt sich die Maschine intuitiv bedienen und das Programmieren auch komplexer Schleifaufgaben wird zum Kinderspiel.

Dec
2015
Qg1, die CAD/CAM-Schleifsoftware!

Die neue Schleifsoftware von Schneeberger ist aussergewöhnlich. In der Entwicklung wurde auf völlig neue Ansätze im Werkzeugschleifen gesetzt. Grundlegend anders als andere Programme basiert Qg1 auf einem 3D-Modell, das mit dem integrierten Modul geoMod generiert wird. Mittels 64-bit-Technologie werden daraus die Schleifpfade berechnet. Dies mit nie dagewesener Geschwindigkeit und Präzision: auf 13 Kommastellen genau. Dabei werden auch Form und Formabweichungen der Schleifscheibe mitberücksichtigt. Die perfekte Geometrie gemäss Vorgabe wird am geschliffenen Werkzeug erreicht. Mit wenigen Klicks zum vollkommenen Werkzeug. Mit der Funktion NTTE (New Tool Toogle Extractor) kommt der Bediener nach der Werkzeugauswahl in der Datenbank mit nur 3 weiteren Klicks zum fertigen Schleifprogramm. Zähnezahl, Anzahl Zentrumsschneiden und Werkzeugdurchmesser, mehr Eingaben werden nicht benötigt. Die Schleifprozesse und -pfade sowie die benötigte Scheibenform werden automatisch generiert. Mit der Funktion clearance Qreator lassen sich individuelle Freiwinkel und Freiwinkelbreiten je Werkzeugsegment definieren. Individuelle Schleifpfade lassen sich spielend mit path Qreator anpassen. Und Toogle Search erleichtert das Suchen bestehender Werkzeuge oder vorhandener Scheibenpakete in der Datenbank. Die neue CAD/CAM-Software wurde als offenes System konzipiert, um den Datenaustausch mit externen Programmen zu sichern. So können gängige Datenformate wie GDX, STEP, DXF aber auch nutzereigene ISO-Programme mit Qg1 ausgetauscht werden.

Dec
2015
sirius NGS, microns or less!

Die Maschine für die Feinmechanik. Kompakte Bauweise und somit nur 3 m2 Platzbedarf. Hier wurde das ideale 6-Achsen-Kinematik-Konzept realisiert um kleine Werkstücke ins Zentrum der Bewegung zu stellen. Die Maschinenachsen sind mit berührungslosen Direktantrieben, Linear- oder Torque-Motoren, ausgerüstet. Bewährte Schleifprozesse für den mannlosen Betrieb stehen bereit. Der 6-Achsen-Roboter von Fanuc, der 2-Paletten-Lader und der optionale Schleifscheibenwechsler mit 7 Wechselpositionen sorgen für die nötige Maschinenautonomie. Die Sphäroguss-Monoblock- Bauweise verleiht der Maschine höchste Stabilität und begünstigt so beste Oberflächengüte am Werkstück. Prozesssicherheit wird erreicht durch automatische Abrichtzyklen, In-Prozessmessung und Scheibentaster.

Dec
2015
norma NGC, the workhorse!

Die universelle 5-Achsen-Werkzeugschleifmaschine für Produktion und Nachschliff von Werkzeugen. Komplette Ausrüstung für produktives automatisiertes Arbeiten: 7-fach-Schleifscheibenwechsler, integrierter Werkstücklader und ideale Spannmittel für jedes Werkstück. Bestückt mit dem Zenon Präzision-3D-Taster für Ausmessen der Scheibenform und Erfassung der Werkzeuggeometrie. Schleifspindel mit 10 kW (S1) und enormem Drehmoment für höchste Abtragleistung. Robuste und kompakte 5-Achsen-Kinematik für beste Schleifergebnisse. Der frei zugängliche Versorgungsschrank erleichtert die Überwachung und Wartung der Hydraulik- und Pneumatik-Einheiten der Maschine. Die 5-Achsen-CNC-Steuerung Fanuc 31i B5 sorgt für schnelle präzise Positionierung der Maschinenachsen und steht weltweit für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Auch beim Energieverbrauch macht die Maschine eine gute Figur. Durch automatisches Abschalten verschiedener Verbraucher nach dem letzten Maschinenbefehl sorgt sie so für einen um 92 % reduzierten Stromverbrauch im Standbybetrieb.

Dec
2015
geminiNGM, you name it!

Die starke und vielseitige High-Tech- Schleifmaschine für unzählige Produktionsaufgaben. Der Fanuc-Roboter mit 2- oder 4-Palettenlader in Kombination mit dem Schleifscheibenwechsler mit 14 oder 25 Positionen ergeben eine bisher unbekannte Autonomie im mannlosen Betrieb. Automatische Abrichtzyklen und In-Prozessmessung erweitern den autonomen Betrieb zusätzlich. Das hohe Drehmoment der Motorschleifspindeln mit bis zu 24 kW (S1) Leistung garantiert hohen Materialabtrag am Werkstück und damit effiziente Produktion. Frei konfigurierbare Achs-Antriebe, Linearmotoren oder Kugelgewindetriebe mit hochauflösenden Messsystemen – jeder Antrieb sorgt für schnelles und präzises Verfahren und Positionieren der Maschinenachsen. 210 mm Spitzenhöhe und der grosse T-Nutentisch ermöglichen die kundenspezifische Konfiguration von Spannmitteln und Werkstücksupport. Die grossen Verfahrwege der Maschinenachsen ermöglichen das Handling von Werkstücken mit bis zu 450 mm Länge und den Einsatz von Schleifscheiben bis zu einem Durchmesser von 300 mm.

Dec
2015
EMO Review 2015

Schneeberger konnte den zahlreichen Fachbesuchern anfangs Oktober in Mailand mehrere Weltneuheiten im Werkzeugschleifen präsentieren. Dabei handelte es sich nicht nur um kleinere Innovationen bei Zubehören und Peripherie, vielmehr wurden zwei komplett neu entwickelte Werkzeugschleifmaschinen vorgestellt: geminiNGM: High-Tech-Schleifmaschine für Produktionsaufgaben jeglicher Couleur. siriusNGS: Die ultrapräzise Maschine für die Feinmechanik. Darüber hinaus wurde die neueste CAD/CAM-Schleifsoftware Qg1 vorgestellt. Digitale Definition der Werkstückgeometrie in geo- Mod.

Accesso riservato

Inserire la password di accesso per visualizzare le gallery dell'evento.


Top